100 Jahre Druckerei Otto Pache

 

1902 gründete Otto Willy Karl Pache die Druckerei mit einem Ladengeschäft am Kirchplatz 9 in Delbrück. Hier druckte und setzte er nach alter Buchdruckerart mit Blei, verkaufte Devotionalien, Schmuck und Schreibwaren.

 

Karl Pache übernahm 1952 die Druckerei seines Vaters Otto und siedelte mit dem Betrieb in die Adolf-Kolping-Straße 4 um. Hier war mehr Platz und die ersten Heidelberger Druckmaschinen hielten Einzug. Hinzu kam eine neue Satzabteilung mit der ersten automatischen Setzmaschine.

 

Otto Willy Pache übernahm 1985 die Druckerei seines Vaters Karl und siedelte im gleichen Jahr um: im Gewerbegebiet West im Schwalbenweg 18 wurden die ersten Mehrfarbenmaschinen aufgestellt und der Satz komplett auf Computersatz umgestellt.

 

Dipl.-Ing. Otto Johannes Pache wurde 2005 Teilhaber der Druckerei Otto Pache GmbH und übernahm die Geschäftsführung. Unter ihm wurde die Druckplattenherstellung automatisiert, Filme überflüssig und der Schritt in das digitale Druckzeitalter und zu großformatigeren Druckmaschinen vollzogen.